reisen Vietnam Kambodscha


Reisen Vietnam Laos Kambodscha Thailand 3 wochen

posted Aug 8, 2012, 12:37 AM by Dong Travel   [ updated May 14, 2015, 9:59 PM by Vietnam Travel Tour ]

Day 1: departure
Day 2: arrive BKK/Hanoi/Hochiminh
Day 3: Luang Prabang, Laos
Day 4: Luang Prabang – Vang Vieng
Day 5: Vang Vieng – Vientiane
Day 6: Vientiane city tour + evening flight to Siem reap, Cambodia
Day 7: Full day temple tour
Day 8: Siem reap – flight to Shihanouke ville, beach city
Day 9: Shihanouke ville –relax
Day 10: Shihanouke ville – Phnompenh, capital of Cambodia
Day 11: Phnompenh – Chau Doc, Vietnam by speed boat
Day 12: Chau Doc – Can Tho
Day 13: cantho – floating market – Hochiminh
Day 14: Hochiminh – Cao Dai temple + cuchi tunnel
Day 15: city tour hochminh city
Day 16: Hochiminh – flight Danang – Hoian ancient town
Day 17: Hoian beach relax
Day 18: Hoian – Hue
Day 19: Hue – Hanoi
Day 20: Hanoi – Halong overnight on cruise
Day 21: Halong – Hanoi
Day 22: Departure




Kultur , Wellness und Strandurlaub Relax

posted Jul 22, 2012, 10:03 PM by Team 2 - Dong Travel   [ updated May 14, 2015, 9:58 PM by Vietnam Travel Tour ]


 Reiseverlauf :  16 Tage / 15 Nächte

1. Tag :  Hanoi

Nach der Ankunft in Hanoi werden Sie von unserem Reiseführer willkommengeheißen und zu Ihrem Hotel gebracht. Hanoi ist mit romantischen Boulevards und kolonialen Häusern eine der reizvollsten Städte Asiens. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung bis Abend , dann erleben Sie eine Vorstellung des legendären Wasserpuppen-Theaters. Diese Kunstform, deren spektakuläre Puppen an sechs Meter langen Stangen durch das Wasser bewegt werden, blickt auf 1000 Jahre Geschichte zurück
Übernachtung in Hanoi.

 2. Tag :  Hanoi (F)

Sie beginnen die Stadttour mit einem Spaziergang  durch die "36 Straßen” der Altstadt in das pulsierende Leben der Vietnamesen hinein, in den Bereich des alten Hanois, wo sie leben und arbeiten. Sie besuchen einen traditionellen Pfannkuchen – Hersteller Anschließend besichtigen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten von Hanoi; – das Ho Chi Minh Mausoleum (von außen), ebenso wie seine private Residenz. Weiter besuchen Sie Ethnologische Museum(geschlossen am Montag), die Ein-Pfahl-Pagode sowie den Tempel der Literatur, Vietnams erste Universität.
Übernachtung in Ha Noi

 3. Tag :  Hanoi – Halong Bucht  (F , M , A)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Hanoi in Richtung Halong. Genießen Sie den Anblick der landwirtschaftlichen Gebiete des Red River Deltas und erleben Sie Wasserbüffel bei der Arbeit und das alltägliche vietnamesische Dorfleben. In Halong wartet Ihre Dschunke schon auf Sie . Während Sie über das großartige Gewässer fahren, probieren Sie frische Meeresfrüchte. Besuchen Sie das Innere der erst vor kurzem entdeckten Überraschungsgrotte und auf der nächsten Insel den gähnenden Mund der Bo Nau Höhle. Anschließend haben Sie die Möglichkeit im smaragdgrünen Wasser  der Halong Bucht zu schwimmen oder können Sie eine kurze Kajaktour unternehmen und mit ein wenig Glück einheimischen Fischern von Weitem bei der Arbeit zusehen. Während des Abendessens genießen Sie den Sonnuntergang.
Übernachtung auf der Dschunke.

 4. Tag :  Halong Bucht – Hanoi – Hue (F , Brunch)

Früh am Morgen machen Sie eine kleine Yoga-Kurz oder Taichi , einen schönen neuen Tag zu beginnen und dann genießen Sie Frühstück mit frisch gebrühten Kaffee. Auf der Rückfahrt zum Hafen sehen Sie ungewöhnlich gestaltete Felsformationen, die kämpfendenHähnen etc. ähneln! Genießen Sie an Bord einen Meeresfrüchtebrunch bevor Sie die Dschunke verlassen. Transfer nach Hanoi. Auf dem Weg fahren Sie zur Bút Tháp, einer buddhistischen pagode etwa 25 km nordöstlich von Hanoi. Am Abend fliegen Sie von Hanoi nach Hue, die Kaiserstadt  in Zentralvietnam und werden anschließend zum Hotel gefahren. Der Name Hue bedeutet Harmonie. Anmutig spiegelt sich die  Stadt im Parfüm-Fluss, träumt im Schatten alter Paläste und anderer kaiserlicher Gebäude. Als UNESCO Weltkulturerbe zieht Hue mit ihrer berühmten Zitadelle, den Palästen, Tempeln und den kaiserlichen Grüften, die von einer großen und faszinierenden Vergangenheit zeugen, jeden in ihren Bann.
Übernachtung in Hue.

 5. Tag :  Hue (F)

Vormittags fahren Sie zum Dong Ba Markt und entdecken die frischen lokalen Produkte. Die königlichen Chefköche entwickelten in Hue eine Vielzahl der aufwendigen vietnamesischen Gerichte. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Besuch der kaiserlichen Zitadelle der Nguyen-Dynastie. Sie befindet sich am nördlichen Ufer des Flusses, mit einer Fläche von 500 ha. Danach besuchen Sie das Grabmal von Kaiser Tu Duc, dessen Vorbild die chinesischen Ming-Gräber nördlich von Peking waren. Das heutige Programm endet mit dem Besuch eines Familienbetriebs, wo typisch vietnamesische Hüte hergestellt werden.
Übernachtung in Hue.

 6. Tag :  Hue – Danang – Hoi An (F)

Morgens genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss und werden Hues bekannteste religiöse Stätte entdecken, die Thien Mu Pagode. Nachmittags fahren Sie in südlicher Richtung über den sogenannten „Wolkenpass“. Es ist ein absolutes Muss für jeden Reisenden, diesen schönen Pass mit einer Höhe von 496 m und einer Länge von 20 km zu überqueren. Links blickt man hinab zum Meer, rechts in das bizarre, bis zu 1.000 m hohe Gebirge. Unterwegs stoppen Sie an den bekannten Marmorbergen sowie am Cham-Museum, bevor Sie weiter nach Hoi An fahren.
Übernachtung in Hoi An. 

 7. Tag :  Hoi An (F)

Hoi An war ein wichtiger Handelshafen im 17. und 18. Jhdt. Seine Architektur und der lockere Lebensstil haben sich über die Jahre nur wenig verändert, sodass Sie hier ein charmantes kleines Städtchen erwartet. Morgens entdecken Sie My Son, die altertümlichen Tempelanlagen. Sie besuchen das Gebiet, das früher das Champa Königtum beheimatete. Hinterher laden wir Sie auf einen Rundgang durch das antike Stadtzentrum ein. Sie besuchen einige alte chinesische Teakhäuser und Tempel, französische Kolonialvillen, die 400 Jahre alte japanische Brücke und den bunten Markt.
Übernachtung in Hoi An.

 8. Tag :  Hoi An – Danang – Nha Trang  (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für Ihren kurzen Flug nach Nha Trang. Besichtigung in Nha Trang. Nha Trang ist vor allem für einen der schönsten öffentlichen Strände in Vietnam bekannt mit vielen sehenwerten Architektur sowie Cham-Türme Po Nagar: Die wurden zwischen dem 7. und 12. Jahrhundert erbaut und früher als Heilige der Hindutempel genutzt. Lang Son Pagode , die  im späten 19. Jahrhundert errichtet wurde. Der Eingang und das Dach des Gebäudes sind mit Mosaikdrachen aus Glas- und Keramikteilchen verziert. Auf der Spitze des Hügels hinter der Pagode sitzt ein riesiger weißer Buddha auf einer Lotosblüte. Die Kathedrale von Nha Trang  im französischen Gotikstil mit mittelalterlich wirkenden Farbglasfenstern.Anschließen haben Sie die Chance , um das Alltagsleben der Anwohner des schön hektischen Dam- Markt herauszufinden , wo Sie zahlreichende getrocknete Meeresfrüchten übersehen.
Übernachtung in Nha Trang.

 9. Tag : Nha Trang (F)

Die Zeit für ganzen Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, damit Sie am schönen weißen Sandstrand sonnenbaden und entspannen können.
Übernachtung in Nha Trang

 10. Tag : Nha Trang – Phan Thiet (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Thap Ba , einem idealen Erholungsort , wo Sie in heißen Quellen baden und von verschiedenen Spa-Anwendungen sich verwöhnen lassen. Fahrt von Nha Trang nach Phan Thiet.
Übernachtung in Phan Thiet.

 11. Tag :  Phan Thiet ( F )

Tag zur freien Verfügen.
Übernachtung in Phan Thiet

 12. Tag :  Phan Thiet ( F )

Tag zur frein Verfügen
Übernachtung in Phan Thiet

 13. Tag :  Phan Thiet - Saigon  (F)

Fahrt von Phan Thiet nach Saigon.Die Metropole Ho Chi Minh Stadt, heute immer noch von den Einheimischen als „Saigon“ bezeichnet, ist mit einer Einwohnerzahl von etwa 9 Mill. Vietnams größte Stadt. Die Stadt schein niemals im Schlaf sich zu befinden, denn Jeder ist damit beschäftigt einzukaufen und dabei zu handeln, zu studieren, zu arbeiten oder einfach nur den Tag zu genießen.
Übernachtung in Saigon

 14. Tag :  9. Tag :  Saigon – Cu Chi (F)

Am Morgen beginnen Sie den Ausflug zum Cu Chi Tunnel. . Bei Ankunft besuchen Sie die Sektion der riesig großen Labyrinth unter der Erde mit Küche, Schlafunterkunft, Klassenzimmer, Krankenzimmer, wo die Patisan sich versteckten gegen die kraftvollen Amerikanischen Streitkräfte. Am Nachmittag machen Sie weiter die Stadtrundfahrt mit Fotostop an die Dong Khoi Straße, der Stadthalle sowie das alte Opernhaus (nur von außen). Sie besuchen weiter die Notre Dame Kathedrale, die Hauptpost , sowie den Ben Thanh Markt bevor Sie zum Hotel gebracht werden.
Übernachtung in Saigon

15. Tag :  Saigon – Cai Be – Vinh Long – Can Tho (F, M)

Morgens verlassen Sie das Wirtschaftszentrum – Ho Chi Minh Stadt für eine bezaubernde Fahrt nach Cai Be. Nach dem Verlassen der hektischen Stadt ändert sich die Landschaft zu saftigen Reisfeldern. Diese Gegend wird auch als Vietnams Reisschüssel bezeichnet. Bei Ankunft gehen Sie an Board Ihres privaten Bootes für einen Ausflug zum Schwimmenden Markt von Cai Be und zur Weiterfahrt flussabwärts nach Vinh Long. Die Fahrt dauert ca. eine Stunde und Sie können die malerischen Inseln in mitten des gewaltigen Mekong Flusses bestaunen. Genießen Sie die einheimischen Delikatessen auf der Binh Hoa Phuoc Insel sowie den Elefantenohrenfisch . Anschließend besichtigen Sie einen typischen Obstgarten und lassen sich die exotischen Früchte schmecken. Am späten Nachmittag verlassen Sie Vinh Long für die fahrt nach die größte Stadt in ganzen Mekong-Delta, Can Tho Stadt.
Übernachtung in Can Tho

 16. Tag  :  Can Tho – Sai Gon  (F)

Im frühesten Morgengrauen rudern wir durch verschlungene Kanäle zum größten schwimmenden Marktes im Mekong Delta - Cai Rang Markt, auf dem sich sehr viele Bauer und Händler in der Umgebung versammeln, um ihre Waren anzubieten. Hunderte motorisierte Sampans, die mit Reis, verschiedenen Früchten und Kunsthandwerken vollgeladen sind, bilden eine faszinierende und lebhafte Sequenz. Lassen Sie sich in das geschäftigen Marktgeschehen eintauchen und von seinem bunten Treiben verzaubern. Wir verlassen den Markt und kehren nach Saigon zurück. Unterwegs stoppen wir in dem alten Haus Binh Thuy (5 km von Can Tho entfernt) . Rückfahrt zurück nach Sai Gon.

Ende der Tour


 

Hotel Liste :


Städte

Hotel

Kategorie

Nächte

Ha Noi

2

Ha Long

1

Hue

2

Hoi An

2

Nha Trang

2

Phan Thiet




3

Saigon

2

Can Tho

1

                                    

Anmerkungen :

Der Reisepreis hängt von der Teilnehmeranzahl und (Hoch/Neben-)Saison ab.

Für Details bitte nehmen Sie Kontakt mit unseren Beratern auf. 

Tägliche Abreise möglich! Bitte beachten Sie, dass Sie in ein Land reisen, in dem die touristische Infrastruktur zum Teil nicht sehr gut ausgebaut ist und Inlandsflüge nicht immer täglich möglich sind. Kleine Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns daher vor.  


Im Preis eingeschlossene Leistungen:

- 15 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern

 Inlandsflüge (Hanoi/Hue und Danang/Saigon) in der Economyclass inkl. Flughafensteuern

- Mahlzeiten wie angegeben im Programm (F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen)

- Private klimatisierte Kleinbusse für alle Transporte

- Lokale deutschchsprachige Reiseleitung

- Bootsfahrten wie angegeben im Programm

- Eintrittsgebühren

- 2 kalte Wasserflaschen pro Person pro Tag


Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

- Internationale Flüge (Hin- und Rückflug) und Flughafenabreisesteuer

- Visa für Vietnam

- Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Getränke, Telefon, Wäsche

- Mahlzeiten, die nicht  im Programm angegeben sind

- Bankgebühren im Zusammenhang mit der Zahlung

- Andere Dienstleistungen, die im Abschnitt "Im Preis eingeschlossene Leistungen" nicht ausdrücklich erwähnt werden.

 



Tag :  Vietnam Reisen Kultur

Vietnam von dem ersten Blick

posted Jul 20, 2012, 2:54 AM by Team 2 - Dong Travel   [ updated May 14, 2015, 9:59 PM by Vietnam Travel Tour ]





Reiseverlauf :  14 Tage / 13 Nächte
 

1. Tag :  Hanoi ( A )

Nach der Ankunft in Hanoi werden Sie von unserem Reiseführer willkommengeheißen und zu Ihrem Hotel gebracht. Hanoi ist mit romantischen Boulevards und kolonialen Häusern eine der reizvollsten Städte Asiens. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung bis Abend , dann erleben Sie eine Vorstellung des legendären Wasserpuppen-Theaters. Diese Kunstform, deren spektakuläre Puppen an sechs Meter langen Stangen durch das Wasser bewegt werden, blickt auf 1000 Jahre Geschichte zurück.  
Übernachtung in Hanoi

2. Tag :  Hanoi ( F , M , A )

Sie beginnen  die Stadttour mit einem Spaziergang  durch die "36 Straßen” der Altstadt in das pulsierende Leben der Vietnamesen hinein, in den Bereich des alten Hanois, wo sie leben und arbeiten. Sie besuchen einen traditionellen Pfannkuchen – Hersteller.Anschließend besichtigen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten von Hanoi  – das Ho Chi Minh Mausoleum (von außen), ebenso wie seine private Residenz. Weiter besuchen Sie das hölzerne ethnische Minderheitenhaus, die Ein-Pfahl-Pagode sowie den Tempel der Literatur, Vietnams erste Universität.
Übernachtung in Hanoi

 3. Tag :  Hanoi – Halong Bucht  (F , M )

Abfahrt nach dem Frühstück nach Halong Bucht. Genießen Sie den Anblick der landwirtschaftlichen Gebiete des Red River Deltas und erleben Sie das alltägliche vietnamesische Dorfleben. In Halong gehen Sie an Bord Ihrer Dschunke.Ankunft an der Anlegestelle für Touristenboote in Halong gegen Mittagszeit .Während Sie über das großartige Gewässer fahren, probieren Sie frische Meeresfrüchte. Besuchen Sie das Innere der erst vor kurzem entdeckten Überraschungsgrotte und auf der nächsten Insel den gähnenden Mund der Bo Nau Höhle. Anschließend haben Sie die Möglichkeit im smaragdgrünen Wasser  der Halong Bucht zu schwimmen. Während des Abendessens genießen Sie den Sonnuntergang.
Übernachtung in Ha Long ( auf der Dschunke )

4. Tag :  Halong Bucht – Hanoi – Hue ( F , M )

Morgens genießen Sie einen frisch gebrühten Kaffee bevor Sie zurück nach Halong eintreffen .Auf der Rückfahrt sehen Sie ungewöhnlich gestaltete Felsformationen, die kämpfenden Hähnen etc. ähneln . Genießen Sie weiter an Bord einen Meeresfrüchtebrunch bevor Sie die Dschunke verlassen. Transfer nach Hanoi. Auf dem Rückweg fahren Sie zur Bút Tháp, einer buddhistischen Pagode etwa 25 km nordöstlich von Hanoi. Am Abend fliegen Sie von Hanoi nach Hue, die Kaiserstadt im Zentralvietnam, und werden anschließend zum Hotel gefahren. Der Name Hue bedeutet Harmonie. Anmutig spiegelt sich die  Stadt im Parfüm-Fluss, träumt im Schatten alter Paläste und anderer kaiserlicher Gebäude. Als UNESCO Weltkulturerbe zieht Hue mit ihrer berühmten Zitadelle, den Palästen, Tempeln und den kaiserlichen Grüften, die von einer großen und faszinierenden Vergangenheit zeugen, jeden in ihren Bann. 
Übernachtung in Hue

5. Tag :  Hue ( F , M )

Vormittags fahren Sie nach lebendigen Dong Ba Markt und entdecken die frischen lokalen Produkte. Die königlichen Chefköche entwickelten in Hue eine Vielzahl der aufwendigen vietnamesischen Gerichte. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Besuch der kaiserlichen Zitadelle der Nguyen-Dynastie. Sie befindet sich am nördlichen Ufer des Flusses, mit einer Fläche von 500 ha. Danach besuchen Sie das Grabmal von Kaiser Tu Duc, dessen Vorbild die chinesischen Ming-Gräber nördlich von Peking waren. Das heutige Programm endet mit dem Besuch eines Familienbetriebs, wo typisch vietnamesische Hüte hergestellt werden. 
Übernachtung in Hue

6. Tag :  Hue – Danang – Hoi An ( F , M , A )

Morgens genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss und werden Hues bekannteste religiöse Stätte entdecken, die Thien Mu Pagode. Nachmittags fahren Sie in südlicher Richtung über den sogenannten „Wolkenpass“. Es ist ein absolutes Muss für jeden Reisenden, diesen schönen Pass mit einer Höhe von 496 m und einer Länge von 20 km zu überqueren mit Überblick auf Meer und bis zu 1.000 m hohe Gebirge. Unterwegs stoppen Sie an den bekannten Marmorbergen sowie am Cham-Museum, Ankunft in Hoi An und genießen Sie gemütlich die Lokalspezialitäten. 
Übernachtung in Hoi An

7. Tag :  Hoi An ( F , M )

Hoi An war ein wichtiger Handelshafen im 17. und 18. Jhdt. Mit der Architektur und der lockere Lebensstil , welche sich über die Jahre nur wenig verändert haben, sind Sie hier von einem charmanten kleinen Städtchen begeistert. Morgens entdecken Sie My Son, die altertümlichen Tempelanlagen. Sie besuchen das Gebiet, das früher das Champa Königtum beheimatete. Hinterher laden wir Sie auf einen Rundgang durch das antike Stadtzentrum ein. Sie besuchen einige alte chinesische Teakhäuser und Tempel, französische Kolonialvillen, die 400 Jahre alte japanische Brücke und den bunten Markt. 
Übernachtung in Hoi An

8. Tag :  Hoi An – Danang – Saigon  ( F, M )

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für Ihren kurzen Flug nach Saigon. Die Metropole Ho Chi Minh Stadt, heute immer noch von den Einheimischen als „Saigon“ bezeichnet, ist mit einer Einwohnerzahl von etwa 9 Mill. Vietnams größte Stadt. Die Stadt schein niemals im Schlaf sich zu befinden, denn Jeder ist damit beschäftigt einzukaufen und dabei zu handeln, zu studieren, zu arbeiten oder einfach nur den Tag zu genießen. Ihr Rundgang führt Sie vorbei an der Dong Khoi Strasse, der Stadthalle sowie dem alten Opernhaus (nur von außen). Sie besuchen die Notre Dame Kathedrale, die Hauptpost, sowie den Ben Thanh Markt.  Anschließend geht es weiter mit einem Besuch in Cholon, was so viel wie “Großer Markt” bedeutet, welcher gleichzeitig Heimat der chinesischen Kolonie ist. Sie besuchen den Thien Hau Tempel, den Binh Tay Markt. 
Übernachtung in Saigon

9. Tag :  Saigon – Cu Chi – Tay Ninh  ( F, M )

Ausflug zum Cu Chi Tunnel  und der Haupttempel der Cao Dai Sekte. Bei Ankunft besuchen Sie die Sektion der riesig großen Labyrinth unter der Erde mit Küche, Schlafunterkunft, Klassenzimmer, Krankenzimmer , wo zigtausende Patisan gegen die kraftvollen amerikanischen Streitkräfte kämpften …Dann weitere Fahrt nach ein Heiligtum, wo Sie an eine einzigartige Messe  in einer schön bunten Arkitektur teilnehmen können.Rückfahrt nach Saigon 
Übernachtung in Saigon

10. Tag :  Saigon – Cai Be – Vinh Long – Can Tho ( F , M )

Morgens verlassen Sie das Wirtschaftszentrum – Ho Chi Minh Stadt für eine bezaubernde Fahrt nach Cai Be. Nach dem Verlassen der hektischen Stadt ändert sich die Landschaft zu saftigen Reisfeldern. Diese Gegend wird auch als Vietnams Reisschüssel bezeichnet. Bei Ankunft  gehen Sie an Board Ihres privaten Bootes für einen Ausflug zum Schwimmenden Markt von Cai Be und zur Weiterfahrt flussabwärts nach Vinh Long. Die Fahrt dauert ca. eine Stunde und Sie können diemalerischen Inseln in mitten des gewaltigen Mekong Flusses bestaunen. Genießen dieeinheimischen Delikatessen auf der Binh Hoa Phuoc Insel wie den Elefantenohrenfisch. Anschließend besichtigen Sie einen typischen Obstgarten und lassen sich die exotischen Früchte schmecken. Am späten Nachmittag verlassen Sie Vinh Long für die  fahrt nach die größte Stadt in ganzen Mekong-Delta, Can Tho Stadt. 
Übernachtung in Can Tho

11. Tag  :  Can Tho – Sai Gon  ( F , M )

Im frühesten Morgengrauen rudern wir durch verschlungene Kanäle zum größten schwimmenden Marktes im Mekong Delta - Cai Rang Markt, auf dem sich sehr viele Bauer und Händler in der Umgebung versammeln, um ihre Waren anzubieten. Hunderte motorisierte Sampans, die mit Reis, verschiedenen Früchten und Kunsthandwerken vollgeladen sind, bilden eine faszinierende und lebhafte Sequenz. Lassen Sie sich in das geschäftigen Marktgeschehen eintauchen und von seinem bunten Treiben verzaubern. Wir verlassen den Markt und kehren nach Saigon zurück. Unterwegs stoppen wir in dem alten Haus Binh Thuy (5 km von Can Tho entfernt) . Rückfahrt zurück nach Sai Gon.
Übernachtung in Saigon
 

12. Tag:  Phan Thiet ( F )

 Ho Chi Minh Stadt - Phan Thiet ( F )
Transfer nach Phan Thiet. Rest des Tages steht zur freien Verfügung am Strand.  
Übernachtung in Phan Thiet

13. Tag: Phan Thiet ( F )

Übernachtung in Phan Thiet.

14. Tag: Phan Thiet -  Ho-Chi-Minh-Stadt - Abfahrt  ( F )

Frei bis Transfer zum Flughafen für den Abflug Flug.

Ende der Tour

Hotel Liste :

Städte

Hotel

Kategorie

Nächte

Ha Noi

2

Ha Long

1

Hue

2

Hoi An

2

Sai Gon

3

Can Tho




1

Phan Thiet

2



Anmerkungen :

Der Reisepreis hängt von der Teilnehmeranzahl und (Hoch/Neben-)Saison ab.

Für Details bitte nehmen Sie Kontakt mit unseren Beratern auf. 

Tägliche Abreise möglich! Bitte beachten Sie, dass Sie in ein Land reisen, in dem die touristische Infrastruktur zum Teil nicht sehr gut ausgebaut ist und Inlandsflüge nicht immer täglich möglich sind. Kleine Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns daher vor.  


Im Preis eingeschlossene Leistungen:

- 16 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern

 Inlandsflüge (Hanoi/Hue und Danang/Saigon) in der Economyclass inkl. Flughafensteuern

- Mahlzeiten wie angegeben im Programm (F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen)

- Private klimatisierte Kleinbusse für alle Transporte

- Lokale deutschchsprachige Reiseleitung

- Bootsfahrten wie angegeben im Programm

- Eintrittsgebühren

2 Kalte Wasserflaschen pro Person pro Tag


Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

- Internationale Flüge (Hin- und Rückflug) und Flughafenabreisesteuer

- Visa für Vietnam

- Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Getränke, Telefon, Wäsche

- Mahlzeiten, die nicht  im Programm angegeben sind

- Bankgebühren im Zusammenhang mit der Zahlung

- Andere Dienstleistungen, die im Abschnitt "Im Preis eingeschlossene Leistungen" nicht ausdrücklich erwähnt werden.



Vietnam-Genuss der Freude

posted Jul 19, 2012, 10:01 PM by Team 2 - Dong Travel   [ updated May 14, 2015, 9:59 PM by Vietnam Travel Tour ]




Reiseverlauf  : 11 Tage / 10 Nächte

1. Tag :  Hanoi ( A )
Nach der Ankunft in Hanoi werden Sie von unserem Reiseführer willkommengeheißen und zu Ihrem Hotel gebracht. Hanoi ist mit romantischen Boulevards und kolonialen Häusern eine der reizvollsten Städte Asiens. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung bis Abend , dann erleben Sie eine Vorstellung des legendären Wasserpuppen-Theaters. Diese Kunstform, deren spektakuläre Puppen an sechs Meter langen Stangen durch das Wasser bewegt werden, blickt auf 1000 Jahre Geschichte zurück. 
Übernachtung in Hanoi

2. Tag :  Hanoi ( F , M  )
Sie beginnen  die Stadttour mit einem Spaziergang  durch die "36 Straßen” der Altstadt in das pulsierende Leben der Vietnamesen hinein, in den Bereich des alten Hanois, wo sie leben und arbeiten. Sie besuchen einen traditionellen Pfannkuchen – Hersteller.Anschließend besichtigen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten von Hanoi  – das Ho Chi Minh Mausoleum (von außen), ebenso wie seine private Residenz. Weiter besuchen Sie das hölzerne ethnische Minderheitenhaus, die Ein-Pfahl-Pagode sowie den Tempel der Literatur, Vietnams erste Universität.
Übernachtung in Hanoi

3. Tag :  Hanoi – Halong Bucht  (F , M )
Abfahrt nach dem Frühstück nach Halong Bucht. Genießen Sie den Anblick der landwirtschaftlichen Gebiete des Red River Deltas und erleben Sie das alltägliche vietnamesische Dorfleben. In Halong gehen Sie an Bord Ihrer Dschunke.Ankunft an der Anlegestelle für Touristenboote in Halong gegen Mittagszei.Während Sie über das großartige Gewässer fahren, probieren Sie frische Meeresfrüchte. Besuchen Sie das Innere der erst vor kurzem entdeckten Überraschungsgrotte und auf der nächsten Insel den gähnenden Mund der Bo Nau Höhle. Anschließend haben Sie die Möglichkeit im smaragdgrünen Wasser  der Halong Bucht zu schwimmen. Während des Abendessens genießen Sie den Sonnuntergang.
Übernachtung in Ha Long ( auf der Dschunke )

4. Tag :  Halong Bucht – Hanoi – Hue ( F , M )
Morgens genießen Sie einen frisch gebrühten Kaffee bevor Sie zurück nach Halong eintreffen .Auf der Rückfahrt sehen Sie ungewöhnlich gestaltete Felsformationen, die kämpfenden Hähnen etc. ähneln . Genießen Sie weiter an Bord einen Meeresfrüchtebrunch bevor Sie die Dschunke verlassen. Transfer nach Hanoi. Auf dem Rückweg fahren Sie zur Bút Tháp, einer buddhistischen Pagode etwa 25 km nordöstlich von Hanoi. Am Abend fliegen Sie von Hanoi nach Hue, die Kaiserstadt im Zentralvietnam, und werden anschließend zum Hotel gefahren. Der Name Hue bedeutet Harmonie. Anmutig spiegelt sich die  Stadt im Parfüm-Fluss, träumt im Schatten alter Paläste und anderer kaiserlicher Gebäude. Als UNESCO Weltkulturerbe zieht Hue mit ihrer berühmten Zitadelle, den Palästen, Tempeln und den kaiserlichen Grüften, die von einer großen und faszinierenden Vergangenheit zeugen, jeden in ihren Bann.
Übernachtung in Hue

5. Tag :  Hue ( F , M )
Vormittags fahren Sie nach lebendigen Dong Ba Markt und entdecken die frischen lokalen Produkte. Die königlichen Chefköche entwickelten in Hue eine Vielzahl der aufwendigen vietnamesischen Gerichte. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Besuch der kaiserlichen Zitadelle der Nguyen-Dynastie. Sie befindet sich am nördlichen Ufer des Flusses, mit einer Fläche von 500 ha. Danach besuchen Sie das Grabmal von Kaiser Tu Duc, dessen Vorbild die chinesischen Ming-Gräber nördlich von Peking waren. Das heutige Programm endet mit dem Besuch eines Familienbetriebs, wo typisch vietnamesische Hüte hergestellt werden.
Übernachtung in Hue

6. Tag :  Hue – Danang – Hoi An ( F , M , A )
Morgens genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss und werden Hues bekannteste religiöse Stätte entdecken, die Thien Mu Pagode. Nachmittags fahren Sie in südlicher Richtung über den sogenannten „Wolkenpass“. Es ist ein absolutes Muss für jeden Reisenden, diesen schönen Pass mit einer Höhe von 496 m und einer Länge von 20 km zu überqueren mit Überblick auf Meer und bis zu 1.000 m hohe Gebirge. Unterwegs stoppen Sie an den bekannten Marmorbergen sowie am Cham-Museum, Ankunft in Hoi An und genießen Sie gemütlich die Lokalspezialitäten.   
Übernachtung in Hoi An

7. Tag :  Hoi An ( F , M )
Hoi An war ein wichtiger Handelshafen im 17. und 18. Jhdt. Mit der Architektur und der lockere Lebensstil , welche sich über die Jahre nur wenig verändert haben, sind Sie hier von einem charmanten kleinen Städtchen begeistert. Morgens entdecken Sie My Son, die altertümlichen Tempelanlagen. Sie besuchen das Gebiet, das früher das Champa Königtum beheimatete. Hinterher laden wir Sie auf einen Rundgang durch das antike Stadtzentrum ein. Sie besuchen einige alte chinesische Teakhäuser und Tempel, französische Kolonialvillen, die 400 Jahre alte japanische Brücke und den bunten Markt.
Übernachtung in Hoi An

8. Tag :  Hoi An – Danang – Saigon  ( F, M )
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für Ihren kurzen Flug nach Saigon. Die Metropole Ho Chi Minh Stadt, heute immer noch von den Einheimischen als „Saigon“ bezeichnet, ist mit einer Einwohnerzahl von etwa 9 Mill. Vietnams größte Stadt. Die Stadt schein niemals im Schlaf sich zu befinden, denn Jeder ist damit beschäftigt einzukaufen und dabei zu handeln, zu studieren, zu arbeiten oder einfach nur den Tag zu genießen. Ihr Rundgang führt Sie vorbei an der Dong Khoi Strasse, der Stadthalle sowie dem alten Opernhaus (nur von außen). Sie besuchen die Notre Dame Kathedrale, die Hauptpost , sowie den Ben Thanh Markt.  Anschließend geht es weiter mit einem Besuch in Cholon, was so viel wie “Großer Markt” bedeutet, welcher gleichzeitig Heimat der chinesischen Kolonie ist. Sie besuchen den Thien Hau Tempel, den Binh Tay Markt.
Übernachtung in Saigon

9. Tag :  Saigon – Cu Chi – Tay Ninh  ( F, M )
Ausflug zum Cu Chi Tunnel  und der Haupttempel der Cao Dai Sekte. Bei Ankunft besuchen Sie die Sektion der riesig großen Labyrinth unter der Erde mit Küche, Schlafunterkunft, Klassenzimmer, Krankenzimmer, wo zigtausende Patisan gegen die kraftvollen amerikanischen Streitkräfte kämpften …Dann weitere Fahrt nach ein Heiligtum, wo Sie an eine einzigartige Messe  in einer schön bunten Arkitektur teilnehmen können.Rückfahrt nach Saigon
Übernachtung in Saigon

10. Tag :  Saigon – Cai Be – Vinh Long – Can Tho ( F , M )
Morgens verlassen Sie das Wirtschaftszentrum – Ho Chi Minh Stadt für eine bezaubernde Fahrt nach Cai Be. Nach dem Verlassen der hektischen Stadt ändert sich die Landschaft zu saftigen Reisfeldern. Diese Gegend wird auch als Vietnams Reisschüssel bezeichnet. Bei Ankunft  gehen Sie an Board Ihres privaten Bootes für einen Ausflug zum Schwimmenden Markt von Cai Be und zur Weiterfahrt flussabwärts nach Vinh Long. Die Fahrt dauert ca. eine Stunde und Sie können diemalerischen Inseln in mitten des gewaltigen Mekong Flusses bestaunen. Genießen dieeinheimischen Delikatessen auf der Binh Hoa Phuoc Insel wie den Elefantenohrenfisch. Anschließend besichtigen Sie einen typischen Obstgarten und lassen sich die exotischen Früchte schmecken. Am späten Nachmittag verlassen Sie Vinh Long für die fahrt nach die größte Stadt in ganzen Mekong-Delta, Can Tho Stadt.
Übernachtung in Can Tho


11. Tag  :  Can Tho – Sai Gon  ( F , M )
Im frühesten Morgengrauen rudern wir durch verschlungene Kanäle zum größten schwimmenden Marktes im Mekong Delta - Cai Rang Markt, auf dem sich sehr viele Bauer und Händler in der Umgebung versammeln, um ihre Waren anzubieten. Hunderte motorisierte Sampans, die mit Reis, verschiedenen Früchten und Kunsthandwerken vollgeladen sind, bilden eine faszinierende und lebhafte Sequenz. Lassen Sie sich in das geschäftigen Marktgeschehen eintauchen und von seinem bunten Treiben verzaubern. Wir verlassen den Markt und kehren nach Saigon zurück. Unterwegs stoppen wir in dem alten Haus Binh Thuy (5 km von Can Tho entfernt) . Rückfahrt zurück nach Sai Gon.

Ende der Tour



Hotel Liste :

Städte

Hotel

Kategorie

Nächte

Ha Noi

2

Ha Long Bucht

1

Hue

2

Hoi An

2

Sai Gon

2

Can Tho

1



Anmerkungen :

Der Reisepreis hängt von der Teilnehmeranzahl und (Hoch/Neben-)Saison ab.

Tägliche Abreise möglich! Bitte beachten Sie, dass Sie in ein Land reisen, in dem die touristische Infrastruktur zum Teil nicht sehr gut ausgebaut ist und Inlandsflüge nicht immer täglich möglich sind. Kleine Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns daher vor. 

Für Details bitte nehmen Sie Kontakt mit unseren Beratern auf. 


 
Im Preis eingeschlossene Leistungen:

- 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern

-  Inlandsflüge (Hanoi/Hue und Danang/Saigon) in der Economyclass inkl. Flughafensteuern

- Mahlzeiten wie angegeben im Programm (F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen)

- Private klimatisierte Kleinbusse für alle Transporte

- Lokale deutschchsprachige Reiseleitung

- Bootsfahrten wie angegeben im Programm

- Eintrittsgebühren

2 Kalte Wasserflaschen pro Person pro Tag


Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

- Internationale Flüge (Hin- und Rückflug) und Flughafenabreisesteuer

- Visa für Vietnam

- Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Getränke, Telefon, Wäsche

- Mahlzeiten, die nicht  im Programm angegeben sind

- Bankgebühren im Zusammenhang mit der Zahlung

- Andere Dienstleistungen, die im Abschnitt "Im Preis eingeschlossene Leistungen" nicht ausdrücklich erwähnt werden.


Tag : Vietnam Reisen Freude Fahradtour

Südvietnam-Mekong Delta Fahrradtour

posted Jul 17, 2012, 9:42 PM by Team 2 - Dong Travel   [ updated May 14, 2015, 9:59 PM by Vietnam Travel Tour ]



Reiseverlauf :  4 Tage / 3 Nächte

Saigon - My Tho - Vinh Long - Can Tho - Saigon  

1.Tag : Saigon - My Tho ( F , M )

Transfer aus Saigon heraus und Beginn der Fahrradtour auf schöne Straßen, vorbei an Reisfeldern und Früchtefarmen bevor es nach die Stadt My Tho führt. Am Nachmittag geniessen Sie auf dem Mekong Fluss eine entspannende Bootsfahrt zu den Inseln in der Nähe My Thos und besuchen eine Früchtefarm. Rückfährt nach My Tho, entdecken Sie die kleinen Wasserpalmerkanäle und fahren durch die dichte Dschungellandschaft auf einem handgesteuerten Sampan Boot. Die gesamte Fahrradstrecke beträgt ungefähr 40 km.Übernachtung in My Tho

2.Tag : My Tho - Vinh Long ( F , M )

Interesante Beginn für den neuen Tag von lauten Boote bringt Sie zum Wecken.Je nach dem Wunsch können Sie entlang des oberen Arm des Mekong-Fluss auf schöne Nebenstraßen nach das Dorf Cai Be radeln, das für seinen schwimmenden Markt und lokalen traditionelen Dorfberuf berühmt ist. Mittagessenpause In Cai Be mit lokalen Spezialität in einem typischen schön grünen Bauergarten.Weitere Radfäht auf friedliche,viel schattige Wege nach Ving Long Stadt.Übernachtung in Vinh Long 

3.Tag : Vinh Long - Can Tho ( F , M )

Nachdem Sie beim Früstück einen Blick auf den riesigen Fluss werfen, fangen Sie durch eine üblich hektische Fähre auf einem Inseln weiterhin den Radsport an, wo von frischen Obstplantagen umgeben sind.Nach der Fährpause züruck zum Festland radeln Sie weiter vorbei vielen großartigen Reisfeldern zweiseitig nach der Lebendigkeit der größte Stadt des Mekong-Delta. Die Tagesfahrtleistung sind etwa 45 Km. Übernachtung in Can Tho

4.Tag : Can Tho - Saigon ( F , M )

CAI RANG SCHWIMMENDER MARKT: Der grösste und meist besuchte Markt im Mekong Delta, welchen man am Besten in den frühen Morgenstunden vor 9 Uhr besuchen sollt. Früchte und Obsthändler versammeln sich hier von überall her und präsentieren Ihre Ware. Käufer auf kleineren Booten tummeln sich zwischen den grossen Barken der Verkäufer. Jeder der Anbieter präsentiert seine Ware auf hohen Pfosten welche sich über den farbenprächtigen Booten befinden. Selgeln Sie durch den Markt und beobachten Sie die Einheimischen, wie sie handeln und feilschen und nutzen Sie die Gelegenheit, selbst ein paar Früchte zu kosten. Zuletzt machen Sie je nach dem Wunsch noch 30km lang Radfahren bevor Sie zurück nach Saigon eintreffen.Fahr von Can Tho nach Sai Gon

Ende der Tour




Anmerkungen

Der Reisepreis hängt von der Teilnehmeranzahl und (Hoch/Neben-)Saison ab.

Für Details bitte nehmen Sie Kontakt mit unseren Beratern auf. 

die tatsächliche Distanz variiert je nach Tagesprogramm und Fitness der Teilnehmer 

Tägliche Abreise möglich! Bitte beachten Sie, dass Sie in ein Land reisen, in dem die touristische Infrastruktur zum Teil nicht sehr gut ausgebaut ist und Inlandsflüge nicht immer täglich möglich sind. Kleine Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns daher vor. 
 

Im Preis eingeschlossene Leistungen:

- 3 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern

- Mahlzeiten wie angegeben im Programm (F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen)

- Private klimatisierte Kleinbusse für alle Transporte

- Lokale deutschchsprachige Reiseleitung

- Bootsfahrten wie angegeben im Programm

- Eintrittsgebühren

- 2 Kalte Wasserflaschen pro Person pro Tag


Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

- Internationale Flüge (Hin- und Rückflug) und Flughafenabreisesteuer

- Visa für Vietnam

- Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Getränke, Telefon, Wäsche

- Mahlzeiten, die nicht  im Programm angegeben sind

- Bankgebühren im Zusammenhang mit der Zahlung

- Andere Dienstleistungen, die im Abschnitt "Im Preis eingeschlossene Leistungen" nicht ausdrücklich erwähnt werden.


Hotel Liste :


Städte

Hotel

Kategorie

Nächte

My Tho

1

Vinh Long

1

Can Tho

1


Subpage Listing

tag: Südvietnam Fahrradtour

Südvietnam -Das Erstaunliche Erlebnis

posted Jul 15, 2012, 8:20 PM by Team 2 - Dong Travel   [ updated May 14, 2015, 9:59 PM by Vietnam Travel Tour ]



Vietnam, ein außergewöhn- liches und landschaftlich schönes Land, das sich auf eine durch Kriege geprägte Vergangenheit umsieht. Trotz des vielen geografischen, kulturell traditionelen Faktor schägt das Vietnams Herz mit Atmung noch heftig im Erhalt seiner sehr einzigartigen Bräuchen und Sitten.

Im Süden des Landes liegt das Mekong-Delta in der üppig landfruchtbaren Arm  Naturmutters, wo Dorfbewohner in konischen Hüten zu sehen,die in den kräftig grünen Reisfeldern werden gesegnet. Während die junger Stadt Ho Chi Minh sich mit einem absolut modernen  und europäistisch globaliziertenen Lebenstil bewegt.


Reiseverlauf : 7 Tage / 6 Nächte

1.Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt Anreise (F/ M)

Bei der Ankunft, treffen und Transfer zum Hotel. Stadtrundfahrt am Nachmittag: Die Tour beginnt mit einem Besuch bei der ältesten chinesischen Tempel THIEN HAU und sehr interesanten Großhandelnmark in Cho Lon - China-town Saigons, wo die  Vietnam-Chinesen meistens leben in einem soliden Gemeinde,dann der Palast der Wiedervereinigun . Weiterhin kurze Besuch der neo-romanistischen Notre Dame Kirche und des Postamt und kommt weiterhin der schöne Spaziergang auf die  historischen  Dong Khoi Straße mit Fotostop an dem alten Opernhaus und Rathaus . Ende am Ben Thanh Markt im Zentrum der Stadt. Übernachtung im Hotel in Saigon.  .  

 2.Tag : Saigon - Ben Tre - Can Tho (F/ M)

Am Morgen verlassen wir die Stadt und fahren nach Mekong Delta, der “Reisschüssel” Vietnams. In Ben Tre ankommend werden Sie sich auf ein kleines Boot begeben, um interessante Einblicke in den Alltag der Einheimischen entlang der Kanäle zu bekommen. Die Provinz ist vor allem für ihre grünen üppigen Kokosgärten und die lokale Spezialität Kokos-Bonbons bekannt. Während der Bootsfahrt halten wir bei einem kleinen Ziegelei und einem Kokos verarbeitenden Betrieb, wo Sie die traditionelle und handwerkliche Arbeit bestaunen können. Genießen Sie dann einen Spaziergang auf dem friedlichen Dorfweg und kosten dabei Honigtee und frisches Obst. Mit Pferdewagen oder Fahrrad bummeln wir weiter durch Kokosgärten, Reisfelder und Obstplantagen. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Eine Bootsfahrt im Labyrinth aus Wasserstraßen, die von Palmen gesäumten sind, bringt uns zurück zum Pier. Transfer nach Can Tho. Übernachtung im Hotel in Can Tho. 

 3.Tag : Can Tho - Saigon (F/ M)

Im frühesten Morgengrauen rudern wir durch verschlungene Kanäle zum größten schwimmenden Marktes im Mekong Delta - Cai Rang Markt, auf dem sich sehr viele Bauer und Händler in der Umgebung versammeln, um ihre Waren anzubieten. Hunderte motorisierte Sampans, die mit Reis, verschiedenen Früchten und Kunsthandwerken vollgeladen sind, bilden eine faszinierende und lebhafte Sequenz. Lassen Sie sich in das geschäftigen Marktgeschehen eintauchen und von seinem bunten Treiben verzaubern. Wir verlassen den Markt und kehren nach Saigon zurück. Unterwegs stoppen wir in dem alten Haus Binh Thuy (5 km von Can Tho entfernt) .Übernachtung im Hotel in Saigon. 

 4.Tag: Ho Chi Minh Stadt - Tayninh - Cu Chi - Ho-Chi-Minh-Stadt (F/ M)

An diesem Morgen beginnt mit einer 1 Stunde und 45 Minuten Fahrt zum Besuch der Cu Chi-Tunneln. Diese erstaunliche Netz von Tunneln streckte die für mehr als 250 Kilometer, und war drei Ebenen tief, bietet dem Besucher ein einzigartiges Erlebnis und ein Gefühl von dem, was U-Leben in der amerikanischen Krieg war wie. Von hier aus haben wir eine weitere Stunde Fahrt nach oben Tayninh, der Hauptsitz der Cao Dai-Sekte, deren Schutzheiligen gehören Jeanne d'Arc, Victor Hugo und Winton Churchill. Übernachtung im Hotel in Saigon. 

5.Tag: Ho Chi Minh Stadt - Phan Thiet (F)

Transfer nach Phan Thiet. Rest des Tages steht zur freien Verfügung am Strand. Übernachtung in Phan Thiet.

6.Tag: Phan Thiet (F)   

Übernachtung in Phan Thiet.

7.Tag: Phan Thiet -  Ho-Chi-Minh-Stadt - Abfahrt (F) 

Frei bis Transfer zum Flughafen für den Abflug Flug.


Anmerkungen

Dong Travel organisiert nur Reisen für Gruppen ab 2 Personen.

Der Reisepreis hängt von der Teilnehmeranzahl und (Hoch/Neben-)Saison ab.
Für Details bitte nehmen Sie Kontakt mit unseren Beratern auf. 
 

Im Preis eingeschlossene Leistungen:

- 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern

- Mahlzeiten wie angegeben im Programm (F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen)

- Private klimatisierte Kleinbusse für alle Transporte

- Lokale deutschchsprachige Reiseleitung

- Bootsfahrten wie angegeben im Programm

- Eintrittsgebühren

- 2 kalte Wasserflaschen pro Person pro Tag


Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

- Internationale Flüge (Hin- und Rückflug) und Flughafenabreisesteuer

- Visa für Vietnam

- Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Getränke, Telefon, Wäsche

- Mahlzeiten, die nicht  im Programm angegeben sind

- Bankgebühren im Zusammenhang mit der Zahlung

- Andere Dienstleistungen, die im Abschnitt "Im Preis eingeschlossene Leistungen" nicht ausdrücklich erwähnt werden.


Hotel Liste :

Städte

Hotel 3*

Kategorie

Nächte

Sai Gon

Le Duy / Hoang Hai Long South / Kingston  Superior

3

Can Tho

Saigon Can Tho / Kim Tho / Nink Kieu Superior

1

Phan Thiet

Tien Dat Resort Deluxe

2



Preis:

USD/pax 

 

 2-3 Pax
 
4-6 pax
 
7-9 pax
 
10-15 pax
 
16-19 pax
 
20-25 pax

 Single Supplement
  
609


 453
 
382

 357
 
335
 
330
 
145





 
 






TRANS VIETNAM TOUR 17 TAGE

posted Oct 21, 2011, 3:16 PM by Mickey Dong Hoang Thinh   [ updated May 14, 2015, 10:00 PM by Vietnam Travel Tour ]



Das Erbe Vietnams erschließt sich bisweilen erst auf den zweiten Blick. Zwischen Zeilen zu lesen und auch leisen Tönen zu lauschen, empfiehlt sich dem, der die Seele Vietnams weniger besichtigen, als vielmehr spüren und verstehen möchte.
Mit dieser Erlebnisreise offenbart sich Vietnam aus ungewohnter Perspektive: Sie nutzen das Verkehrsmittel des Volkes – das Fahrrad. Diese Art des Reisens schenkt Ihnen bewegende Begegnungen mit den Einheimischen, die Ihnen mit charakteristisch zurückhaltendem Charme begegnen werden. Der unkonventionelle Reisestil lässt Sie in die heimische Kultur eintauchen und öffnet Geist und Herz für das vor Ihnen Liegende. 

Mit dem Fahrrad, Boot und PKW fahren Sie von Hanoi bis Saigon und haben Teil am Leben in den Städten sowie in ländlichen Regionen. Passieren Sie Berglandschaften sowie das Mekong-Delta und entdecken Sie Vietnam auch kulinarisch. Ein besonderes Erlebnis erwartet Sie in Saigon, wo Ihre Gastfamilie Ihnen die Geheimnisse ihrer Küche nahebringen wird. Die liebenswerte Gastlichkeit wird sich in Ihrem Herzen einprägen.

Diese Rundreise lässt sich mit unserem Vietnamprogramm individuell kombinieren. Im Anschluss empfehlen wir einen entspannten Aufenthalt in einem unserer ausgewählten Strandresorts.


Reiseverlauf : 17 Tage / 16 Nächte

1.Tag • BRD - Hanoi
Abflug ab BRD nach Hanoi.Übernachtung in Ha Noi

2.Tag • Hanoi ( F , M )
Nach Ihrer Ankunft folgen die Begrüßung durch die Reiseleitung sowie Ihr Transfer zum Hotel. Abends erleben Sie eine Vorstellung des legendären Wasserpuppen-Theaters. Diese Kunstform, deren spektakuläre Puppen an sechs Meter langen Stangen durch das Wasser bewegt werden, blickt auf 1000 Jahre Geschichte zurück.Übernachtung in Hanoi

3.Tag • Hanoi ( F , M )
Heute erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten Hanois, etwa den 1070 erbauten Literaturtempel, der die erste vietnamesische Universität beherbergte, die Einsäulenpagode und das Ho-Chi-Minh-Mausoleum. Weiter geht es mit dem Cyclo, der Fahrradrikscha. Lassen Sie sich vom bunten Angebot der Basare in der Altstadt verführen. Schließlich steigen Sie auf Ihr Fahrrad um und radeln zu der am Westsee gelegenen Tran-Quoc-Pagode, die zu den ältesten des Landes zählt.Übernachtung in Hanoi

4.Tag • Hanoi - Mai Chau ( F , M )
Morgens fahren Sie nach Luong Son, wo Ihre Fahrradtour in die Idylle des Hinterlandes beginnt. Durch die Berglandschaft von Hoa Binh gelangen Sie ins berührend schöne, von Reisterrassen geprägte Mai Chau-Tal, in dem zahlreiche ethnische Minderheiten ansässig sind. Hier offenbart sich das ursprüngliche Vietnam – ein Kaleidoskop der Vielfalt. Beim Spaziergang lernen Sie die Bewohner traditioneller Bergdörfer kennen.Übernachtung in Mai Chau

5. Tag • Mai Chau- Ninh Binh ( F , M )
Pflaumen-, Pfirsich- und Kakibäume säumen Ihre Fahrt auf dem Drahtesel zu den Dörfern Xa Linh und Pa Co, die vom Volksstamm der Hmong bewohnt werden. Ein Rundgang gewährt Ihnen Einblick in Traditionen sowie die heutige Lebensweise der Hmong. Per PKW gelangen Sie später nach Ninh Binh.Übernachtung in Ninh Binh

6.Tag • Ninh Binh - Hoa Lu - Ninh Binh ( F , M )
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Hoa Lu. Per Fahrrad erkunden Sie die reizvolle „Trockene Halong-Bucht“, wo imposante Kalksteintürme  aus den Reisfeldern emporragen. Mit dem Kanu passieren Sie die Tam Coc Höhlen und erreichen die auf einem Felsen gelegene Bich-Dong-Pagode. Lassen Sie sich von der Anmut Ihrer faszinierenden Umgebung verzaubern.Übernachtung in Ninh Binh

7.Tag • Ninh Binh - Kim Lien - Vinh ( F , M )
Ihre Reise führt zum Geburtsort Ho Chi Minhs, nach Kim Lien. Dort wurde der einstige Staatspräsident 1890 in einem Bauernhaus, das seine einfache Herkunft spiegelt, geboren. Das aus Bambus, Holz und Palmblatt erbaute Gebäude zählt zu den zentralen Anziehungspunkten Vietnams.Übernachtung in Vinh

8.Tag • Vinh - Phong Nha - Dong Hoi ( F , M )
Ihr Tag steht im Zeichen der Phong Nha-Höhle (UNESCO-Naturdenkmal), der größten Höhle Vietnams. Per Boot gleiten Sie den weltweit längsten unterirdischen Fluss entlang, der sich durch eine exotische Höhlenlandschaft bahnt. Es erwartet Sie eine bizarre Welt aus Stein, Wasser, Stalagmiten und Stalaktiten. Die Cham nutzten sie im 9. und 10. Jahrhundert als heilige Stätte, wovon Relikte ihrer Altäre bis heute zeugen. Im Anschluss fahren Sie nach Dong Hoi.Übernachtung in Dong Hoi

9.Tag • Dong Hoi - Hue ( F , M )
Sie erreichen die Kaiserstadt Hue,  Ausgangspunkt einer idyllischen Bootspartie auf dem „Fluss der Wohlgerüche“ und gelangen zur Thien-Mu-Pagode, deren 21 m hoher Turm das inoffizielle Wahrzeichen Hues darstellt. Eine Fahrradrikscha geleitet Sie zu einem Restaurant, wo Sie Ihren erlebnisreichen Tag behaglich ausklingen lassen.Übernachtung in Hue

10.Tag • Hue - Hoi An ( F , M , A )
Sie erkunden das kulturelle Erbe Hues. Die  Zitadelle mit der antiken Kaiserstadt und der Verbotenen Purpur-Stadt zeugt vom Leben bei Hofe vor 200 Jahren. Die architektonischen und religiösen Schätze der Nguyen-Dynastie sind omnipräsent. Über den Wolkenpass erreichen Sie das malerische Hoi An. Sie erkunden die Hafenstadt (UNESCO-Kulturdenkmal) mit ihren historischen Handelshäusern sowie Tempeln und besuchen einen Laternen-Handwerksbetrieb.Übernachtung in Hoi An

11.Tag • Hoi An ( F , M )
Per Auto, Boot und Rad entdecken Sie die Idylle der Umgebung Hoi Ans. Sie fahren in ein Dorf, wo Ihnen Bauern Einblick in ihr tägliches Leben vermitteln. Weiter geht es mit dem Boot zum Cua Dai-See. Hier besuchen Sie Fischerfamilien, die Sie einladen werden, selbst zu versuchen, beim Fischen Beute zu machen. Anschließend erleben Sie eine außergewöhnliche Bootspartie: Mit einem traditionellen Korbboot gleiten Sie die Ufer des grünen Wasserpalmen-Paradieses entlang. Nach einem Meeresfrüchte-Lunch radeln Sie nach Hoi An und besuchen eine Grundschule, die sozial benachteiligten Kindern eine Ausbildung ermöglicht.Übernachtung in Hoi An

12.Tag • Hoi An ( F , M )
Vorbei an Reisfeldern radeln Sie ins Dorf Tra Que, das für die Qualität seines Gemüses bekannt ist (wahlweise kann die Strecke per Fahrradrikscha zurückgelegt werden). Auf einer Farm erhalten Sie Informationen zu organischen Anbaumethoden, lernen exotische Pflanzenarten sowie deren Rolle für die Küche Vietnams kennen. Ihren Lunch werden Sie heute im Rahmen eines Kochkurses selbst zubereiten. Den Nachmittag gestalten Sie nach Ihrem Belieben.Übernachtung in Hoi An

13. Tag • Hoi An - Danang - Saigon ( F , M )
Nach dem Transfer nach Danang bringt Sie ein kurzer Flug nach Saigon. Bei einer Stadtrundfahrt erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten von Ho-Chi-Minh-Stadt, wie Saigon heute heißt: den Wiedervereinigungspalast, der 1975 von den kommunistischen Truppen gestürmt wurde, das Museum der Kriegsverbrechen, sowie die Pagode des Jadekaisers, das Museum für Traditionelle Vietnamesische Medizin und das im französischen Kolonialstil gehaltene Hauptpostamt.Übernachtung in Saigon

14.Tag • Saigon
Heute erleben Sie die Seele Vietnams mit allen Sinnen. Sie besuchen eine Familie, die Sie in die Geheimnisse der vietnamesischen Kochkunst einweihen wird. Kreativ inspiriert werden Sie eine berührende Begegnung erleben: In der Nguyen Dinh Chieu-Blindenschule entspannen Sie bei einer wohltuenden Massage. Entspannt schwingen Sie sich auf Ihr Rad und erkunden das Leben am Fluss. Am Weg lockt der Ben-Than-Markt mit seinem bunten Warenangebot.Übernachtung in Saigon

15.Tag • Saigon - My Tho - Vinh Long ( F , M )
Früchtefarmen und Reisfelder säumen Ihre Strecke von My Tho nach Cai Be. Per Boot gleiten Sie auf verzweigten Wasserwegen zum Schwimmenden Markt mit seinen Gemüse- und Obstbooten. Bestaunen Sie das Treiben am Fluss und die Katholische Kathedrale am Ufer. Vorbei an kleinen Inseln erreichen Sie Vinh Long.Übernachtung in Vinh Long

16. Tag • Vinh Long - Can Tho ( F , M )
Heute erwartet Sie eine ausgedehntere Fahrradtour vorbei an grünen Reisfeldern von Long Ho über Tra On nach Cai Von. Mit der Fähre erreichen Sie Can Tho, die größte Stadt im Mekong-Delta. Nach einer Stadtrundfahrt radeln Sie entlang kleiner Kanäle nach Cai Son, wo Sie Bootbauern über die Schulter schauen und die exotischen Früchte des Mekong-Deltas, etwa die violette Dragon Fruit, kosten können. Weiter geht es zur Long Quang-Pagode und dem Thuy-Tempel. Auf dem Rückweg nach Can Tho besuchen Sie die antike Nam Nha Duong-Pagode.Übernachtung in Can Tho

17.Tag • Can Tho - Saigon - BRD ( F , M )
Per Boot entdecken Sie den schwimmenden Markt von Can Tho. Beobachten Sie, wie die Händler um Obst oder Gemüse feilschen und genießen Sie tropische Früchte, bevor es Zeit wird, Abschied zu nehmen und nach Saigon zurück zu kehren. Es erfolgen der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Ankunft am nächsten Tag.

Ende der Tour


Hotel Liste :

Städte

Hotel

Kategorie

Nächte

Ha Noi

3

Mai Chau

1

Ninh Binh

2

Vinh

1

Dong Hoi

1

Hue

1

Hoi An

3

Sai Gon

2

Vinh Long

1

Can Tho

1



Anmerkungen :

Der Reisepreis hängt von der Teilnehmeranzahl und (Hoch/Neben-)Saison ab.

Für Details bitte nehmen Sie Kontakt mit unseren Beratern auf. 

Tägliche Abreise möglich! Bitte beachten Sie, dass Sie in ein Land reisen, in dem die touristische Infrastruktur zum Teil nicht sehr gut ausgebaut ist und Inlandsflüge nicht immer täglich möglich sind. Kleine Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns daher vor.  
 

Im Preis eingeschlossene Leistungen:

- 16 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern

 Inlandsflüge (Hanoi/Hue und Danang/Saigon) in der Economyclass inkl. Flughafensteuern

- Mahlzeiten wie angegeben im Programm (F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen)

- Private klimatisierte Kleinbusse für alle Transporte

- Lokale deutschchsprachige Reiseleitung

- Bootsfahrten wie angegeben im Programm

- Eintrittsgebühren

2 Kalte Wasserflaschen pro Person pro Tag


Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

- Internationale Flüge (Hin- und Rückflug) und Flughafenabreisesteuer

- Visa für Vietnam

- Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Getränke, Telefon, Wäsche

- Mahlzeiten, die nicht  im Programm angegeben sind

- Bankgebühren im Zusammenhang mit der Zahlung

- Andere Dienstleistungen, die im Abschnitt "Im Preis eingeschlossene Leistungen" nicht ausdrücklich erwähnt werden.



TagVIETNAM TOUR


Reisen Vietnam Kambodscha, eine Flusskreuzfahrt vom magischen Angkor bis zum pulsierenden Saigon

posted Oct 21, 2011, 2:03 PM by Mickey Dong Hoang Thinh   [ updated May 14, 2015, 10:00 PM by Vietnam Travel Tour ]

Wo findet sich ein Fluss, dermal schäumend durch Schluchten tost und mal behäbig  durch die Landschaft gleitet? Wir laden Sie ein, den mächtigsten Strom Südostasiens auf seiem Weg vom Himalaya bis nach Vietnam kennenzulernen. Abseits etablierter Routen passieren Sie zwei Länder und entdecken Regionen von unvergleichlicher Vielfalt. Es erwarten Sie acht Tage sanften Abenteuers – eine lehrreiche Reise durch Kambodscha und Vietnam, verbunden durch den majestätischen Mekong, der Sie in seinen Bann ziehen wird.

Die RV Mekong Pandaw-Flotte …
… ist ein Kolonialschiff mit drei Decks auf 55 m Länge und 10,5 m Breite, die Raum für bis zu 66 Passagiere bietet. Das Schiff ist eine charmante, in Messing und Teak gehaltene Replika historischer Kolonialschiffe, die zu Beginn des 20. Jh. von der schottischen „Irrawaddy Flotilla Company“ betrieben worden waren. Ihr niedriger Tiefgang erlaubt Exkursionen auch in entlegene Regionen. Sie bietet 18 Zweibett-Kabinen auf dem Oberdeck, 6 auf dem Hauptdeck und 8 Kabinen mit Bullaugen auf dem Unterdeck. Alle 12 qm großen Kabinen haben  Dusche/WC und Klimaanlage. Die Kabinen auf dem Ober- und Hauptdeck lassen sich zum einladenden Promenadendeck mit Sitzgelegenheiten hin öffnen. An Bord sowie bei Ausflügen betreut Sie die erfahrene Crew. An Bord stehen Sonnendeck mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice, ein Salon sowie ein Restaurant mit asiatischer, europäischer und vegetarischer Küche zur Verfügung.

Dieser Reisebaustein lässt sich individuell mit unserem Asienprogramm kombinieren und kann ebenso gut in umgekehrter Richtung durchgeführt werden.  

Reiseverlauf 
8 Tage / 7 Nächte
ab Siem Reap, kambodscha / bis Saigon, Vietnam

1. Tag • Siem Reap – Tonle Sap-See – Kampong Chhnang
Morgens werden Sie in der Elephants Bar Grand Hotel d´Angkor in Siem Reap abgeholt, dem Ausgangs- und Treffpunkt Ihrer Reise auf dem majestätischen Mekong. Anschließend erfolgt der Transfer zum Pier, wo Sie Ihr schwimmendes Zuhause auf dem Tonle-Sap-See, dem größten Binnengewässer Südostasiens, bereits erwartet. Per Motorboot erkunden Sie schwimmende Dörfer und erhalten Einblick in das ausgeglichene, zufriedene Leben der heimischen Fischer. Je nach Wasserstand ist das Befahren des Tonle-Sap-Sees nicht möglich – alternativ unternehmen Sie einen Ausflug nach Angkor, den legendären einstigen Königssitz im Reich der Khmer. Die vom 9. bis zum 14. Jahrhundert entstandenen architektonischen Meisterwerke beflügeln Ihre Phantasie. Lassen Sie sich auf den Stufen eines Tempels nieder, genießen Sie die friedvolle und mystische Atmosphäre, die von diesem spirituellen Ort ausgeht. Am frühen Abend stechen Sie wieder in See und fahren auf dem Tonle-Fluss bis nach Kampong Chhnang, wo Ihr Schiff für die Nacht anlegt.
Übernachtung: RV Pandaw.

2. Tag • Kampong Chhnang – Mekong-Fluss
Ein Tag auf dem Fluss verheißt Zeit und Muße für sich selbst: Genießen Sie die Kühle am Morgen, beobachten Sie das Glitzern des Wassers, bestaunen Sie überdimensionale, bis zu einem halben Kilometer lange Fischernetze und freuen Sie sich auf einen Abstecher in die Uferfeuchtbiotope, wo Sie unzählige Vogelarten beobachten können. Nachmittags passieren Sie Phnom Penh. Hier beginnt der Flussabschnitt des Oberen Mekong, auf dem Ihr Schiff bis nach Kampong Cham fährt. 
Übernachtung: RV Pandaw

3. Tag • Mekong Fluss – Kampong Cham – Phnom Penh
Weiter geht Ihre Reise stromabwärts – lassen Sie das Leben am Fluss vorübergleiten! In Kampong Cham, der drittgrößten Stadt Kambodschas, legt Ihr Schiff an. Die beschauliche, französisch-kolonialistisch geprägte Provinzstadt und der auf einem Berg gelegene Tempel Wat Hanchai mit antiken Cham-Schreinen laden zu einem Besuch ein. Am Nachmittag besuchen Sie den Wat Nokor, einen buddhistischen Tempel aus dem 11. Jahrhundert sowie die Zwillingsberge Phnom Pros (Männerberg) und Phnom Srei (Frauenberg). Um die Entstehung der Zwillingsberge ranken sich zahllose Mythen und Legenden, in deren Mittelpunkt nahezu immer wenig wohlmeinende höhere Mächte stehen. Zahlreiche umliegende Pagoden und Tempel legen Zeugnis davon ab, dass man sich vor deren magischem Einfluss zu schützen suchte. Um unvergessliche Eindrücke reicher verlassen Sie Kampong Cham und nehmen Kurs auf Phnom Penh.
Übernachtung: RV Pandaw  

4. Tag • Phnom Penh
Heute begeben Sie sich auf Erkundungstour durch Phnom Penh, wo sich kolonialer Charme mit asiatischer Betriebsamkeit vereint. Das Nationalmuseum vermittelt Ihnen erste Eindrücke der Khmer-Kultur. Besonders sehenswert ist die einzigartige Skulpturensammlung der Angkor-Dynastie. Zum Höhepunkt wird Ihr Besuch einer wunderschönen Pagode und ihrem aus 5000 Silberfliesen gelegten Fußboden. Von den Altären lächelt ein mit 9500 Diamanten geschmückter Buddha. Das Tuol-Sleng-Museum, Gedenkstätte für die Opfer der Roten Khmer, erinnert in sehr drastischer Form an den Genozid am kambodschanischen Volk. Ihr Besuch wird Ihnen ein tieferes Verständnis für die dynamische Entwicklung der letzten 20 Jahre Kambodschas vermitteln. Freuen Sie sich auf das Nachtleben in Phnom Penh – zahlreiche Restaurants laden zu regionalen Köstlichkeiten oder besuchen Sie den beliebten „Foreign Correspondents Club“.
Übernachtung: RV Pandaw.

5. Tag • Phnom Penh – Mekong
Bedächtig trägt Sie Ihr Schiff auf dem Hauptarm des Mekong der vietnamesischen Grenze entgegen. Auch hier bildet der Mekong die Lebensader der am Fluss liegenden Dörfer. In einem von ihnen machen Sie Halt und lernen die Traditionen der Einwohner kennen. Nachmittags erreicht Ihr Schiff die Grenze. Während Sie auf dem Sonnendeck ruhen, erledigt Ihr Kapitän die Einreiseformalitäten. Willkommen in Vietnam!
Übernachtung: RV Pandaw

6. Tag • Mekong – Chau Doc – Cai Be
Vormittags erreichen Sie den antiken Handelsort Chau Doc. Auf einer Fahrrad-Rikscha erhalten Sie authentische Einblicke von diesem kolonialgeprägten, lebhaften Städtchen. Anschließend wechseln Sie Ihr Gefährt und steigen auf kleine Boote um, die Sie auf Kanälen zu einem Champa-Dorf bringen. Lernen Sie seine Menschen kennen und sehen Sie Fischern bei ihrer beschaulichen, konzentrierten Arbeit zu. Nach dem Mittagessen an Bord geht Ihre Fluss-Expedition weiter nach Cai Be.
Übernachtung: RV Pandaw.

7. Tag • Cai Be – Vinh Long – Cai Be
Heute entdecken Sie die Reiskammer Vietnams: das Mekong-Delta. Die Wasserwege dieser weit verzweigten Mündung scheinen zahllose Inseln zu umschließen. Von Cai Be starten Sie zu einer Bootspartie und sehen einen schwimmenden Markt, wo Bauern von Booten aus frisches Gemüse und exotische Früchte anbieten. Per pedes erkunden Sie Cai Be und schauen in einem traditionell geführten Familienbetrieb bei der Herstellung von Reispapier und Kokosnussbonbons zu. Anschließend erwartet Sie der Garten im „An Kiet House“ (ehemalige Kaiserresidenz), wo Sie bei einer Tasse Tee die Nachfahren der An-Kiet-Familie kennen lernen. Vorbei an immergrünen Inseln erreichen Sie Vinh Long. Sie besuchen einen Bonsai-Garten und erfahren in einer Ziegelei Wissenswertes über die traditionelle Dachdeckerkunst. Nachts ankert Ihr Schiff in der Nähe von Cai Be. 
Übernachtung: RV Pandaw.

8. Tag • Cai Be – My Tho – Saigon (Ho Chi Minh)
Genießen Sie Ihren letzten Tag an Bord und erleben Sie noch einmal den Sonnenaufgang über dem Fluss, bevor Ihr Schiff in My Tho anlegt, wo Ihre erlebnisreiche Reise endet. Transfer zum Hotel "Renaissance Riverside".

1-8 of 8